*Rezension* Chronik von Chiara ~ Nico Weinard




Nun meine liebe heute stelle ich mal wieder 
ein schönen Vampiroman vor.
Es war echt schön ihn lesen zu dürfen



Autor: Nico Weinard
Seitenzahl: 244 Seiten
Verlag: epubli
Preis: 9,90 € (Print)



Die junge Chiara wird auf dem Heimweg von einem Vampir gebissen und auf dessen Burg verschleppt. Zuerst erliegt sie seinem falschen Spiel und verliebt sich in ihn, doch dann durchschaut sie seine Machenschaften und ihr gelingt die Flucht. Völlig unvorbereitet muss Chiara von nun an alleine mit ihrem dunklen Leben klarkommen.
In einem Dorf erfährt sie von den Danistakraten. Einer Gilde, die durch ein System aus Zins und Zinseszins die Menschheit unterjochen will. Ihr Anführer ist niemand anderes als der älteste aller noch lebender Vampire: Chiaras ehemaliger Liebhaber.

Die Danistakraten sind kurz davor, ihr Ziel zu verwirklichen: Sie besetzen die wichtigsten Positionen und kontrollieren Herrscher und Könige. Durch die Erschaffung einer zentralen Bank streben sie nach der Herrschaft über die ganze Welt!
Chiara nimmt den Kampf auf. Schnell stellt sie fest, dass sie nicht alleine ist …



Das Cover ist sehr schlicht gehalten, aber trotzdem durch die junge Frau auf dem Cover sehr kaftvoll und mystisch.
Es macht neugierig.



Man kommt super als Leser in die Geschichte hinein.
Die Geschichte ist toll geschrieben.
Chiara ist eine tolle jungen Frau, die eines Nachts von einem Vampir auf sein Anwesen entführt wird.
Dort macht ihr ein Angebot auf den ewigen Kuss und  sie lässt auf das Spiel ein und wird einer von ihm.
Sie verliebt ihn und ist für einige Zeit seine Geliebte
bis er irgendwann keine Lust mehr auf sie hat und sich eine neues Sielzeug sucht.
Er überlässt sie den Gnomen und dort unten im Kaker wird sie gehaltenb, wie eine Sklavin.
Wenn der Meister mit ihr schlafen will wird sie nach oben gebracht.
Doch eines Abends gelingt ihr die Flut und sie verwandelt sich im Kraft mit den Gnomen zu Vampir.
Sie schwört rachen ihrem Schöpfer, aber mal möchte sie mehr über sich und ihre Fähigkeiten herrausfinden und erlernen.
Aber dort beginnt ihre Reise 
In einem Dorf auf ihrer Reise erfährt sie von der Gilde names Danistakraten.
Diese Gilde tut den Menschen durch ein System aus Zins und Zineszins in eine Abhängigkeit stützen, die abartiger gar nicht mehr geht.
Sie will Gerechtigkeit für die Menschen und möchten nicht das diese Gilde noch mehr leid anrichtet.
Nun hat sie zwei Aufgaben einmal zu lernen ein Vampir zu sein und einmal die Danistakraten nicht an die Macht kommen zu lassen.
Ob sie diese Aufgaben besteht und vorallem wie..
Das musst selber herrausfinden.



Der Schreibstil ist super toll geschrieben, man kommt echt schön in die Geschichte.
Also es ist auch wirklich eine ganz andere Art von Vampirroman vollem auch noch mit dem Thema Sozialkritik.
Diese Thema zusammen zu mischen ist Nico echt toll gelugen.
Die gesamten Geschichte ist nicht nur spannend erzählt,
nein sondern regt auch noch echt zum nachdenken an.
Man zieht wirklich parallele zwischen dem Buch und der realen Welt, so ging zu mindest mir.
Danke das ich dieses Buch lesen dürfte und ich freue mich auf eine 
Forsetzung.
Ich kann euch wirklich nur sehr diese Buch ans Herz legen.






Ganz wundervolle und ehrliche gemeinte







*Rezension* Das Nimbusmädchen ~ von Emily Thomsen





So ich möchte euch mal wieder ein schönes Buch vorstellen
meine lieben Lesefreunde.






Autorin: Emily Thomsen
Seitenzahl: 446 Seiten (Print)
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 12,95 € (Print) 3,49 € (E-Book)

Die siebzehnjährige Naemi wünscht sich nichts mehr, als einmal die Wärme der Sonne zu spüren. Auch sechzig Jahre nach dem Ausbruch des Yellowstone Supervulkans beherrscht eine Eiszeit die Erde. Für den Scionkrieger Galad zählt dagegen nur eines – das Leben seiner Familie. Um sie zu schützen wird er zum Auftragsmörder des Despoten Tyrzon. Seine neueste Mission: Naemi, die Hüterin der Erde, töten. Sie ist jedoch seine Zwillingsseele, mit der er vor Jahrhunderten einen Liebesbund geschlossen hat. Niemals darf er Gefühle für Naemi zulassen, denn ihre Mutter ist eines seiner Opfer. Die Begegnung mit Galad zieht Naemi in einen Krieg, den nur sie allein mit ihrer Hüterinnen-Gabe entscheiden kann. Das Mädchen sieht sich mit einem Schicksal und Fähigkeiten konfrontiert, von denen sie vorher keine Ahnung hatte und die sie am Ende alles kosten werden.


Das Cover ist sehr farbenfroh gestaltet.
Es macht den Leser neugierig, es in die Hand zu nehmen 
und den Kalpptext zu lesen.
Die Farben lassen auch gleich auf etwas fantasievolles hindeuten. 


Zu Anfang bekommt der Leser die Szene mit als Galad die Mutter von Naemi umbringen soll.
Er ist aber eigentlich gar nicht möchte, weil gegen das Töten der Hüterin ist
normalerweise sollen sie bestützt werden.
Aber da der Despoten Tyrzon Galads Familie in seiner Gewalt hat, bleibt ihm leider nichts anderes über als zum Mörder zu werden.
Er zörgert die Mutter von Naemi umzubringen,diese Zörgern bestraft Tyrzon in dem er über einen Bildschrim mit ansehen muss wie sein kleiner Bruder um gebracht wird.
Und er droht ihm für weiteres Zörgern seine anderen Familienmitglieder um zubringen.
Vor lauter Angst tut er sich schweren Herzen, doch dafür zu entscheiden die Hüterin um zubringen.
Doch diese möchte ihm die Last ersparen, weil sie sieht wie schwer es ihm fällt
und springt alleine von der Klippe.
Nun geht in die eigentliche Geschichte Galad an den Auftrag Naemi zu töten.
Er beobachtet sie und wartet auf eine günstige Gelegenheit
seine Aufgabe zu erfüllen.
Die siebzenjährige Naemi lebt nun alleine mit ihrer Oma zusammen und ist immer noch total in ihrer Trauer gefangen.
Doch sie möchte ihren Geburtstag so gerne feiern,das hätte auch bestimmt ihr Mutter so gerne gewollt.
Aber ihre Oma möchte das nicht, weil die Trauer um ihre Tochter noch tief sitzt und sie auch Angst üm ihre Enkelin hat.
Somit vermietet sie Ihrer Enkelin ihren Geburstag zu feiern und weg zu gehen.
Sie soll stattdessen zu Hause bleiben.
Doch Naemi wiedersetzt dem Verbot ihrer Oma und geht doch zu dem Treffen mit ihren Freuden heimlich hin.
Dieser Abend verändert ihr ganzes Leben, durch das Zusammentreffen mit Galad im Wald und die Rettungsaktion der Freundin ihres Halbbruder.
 Durch all fängt Naemi an sich zu verändern beziehungweise ihre Fähigkeit als Hüterin der Erde werden freigesetzt.
Sie versteht nicht,was das zu bedeuten hat.
Vor allem was mit ihr los ist.
Als sie dann noch Unbeabsicht ihre Oma verletzt, bricht sie innerlich zusammen und hat Angst Menschen nah zu kommen.
Sie meitet jeden Kontakt zu Menschen bis die Erklärung von ihrer Oma erhält.
Jetzt muss alleine mit ihren neuen Fähigkeiten klar kommen,
begreifen was sie eigentlich ist und dann auch noch die Welt retten.
Aber erst muss sie die Waffe finden, die Tyrzon aufhalten, die Welt an aich zu reißen.
Nur wo soll diese Waffe sein und vollallem was..?
Meint Naemi wird es schaffen..?
Und wie wird es wohl mit Galad weiter gehen..?
Mehr wird nicht verraten...
Zu Anfang war es für mich etwas schwer in die Geschichte rein zu kommen, ob an dem Schreibstil oder Genre gelegt kann ich nicht genau sagen.
Es ist ein sehr fantasievolles Buch mit teils Science Fiction artigen Elemeten.
Somit was für das erste Buch was auch in das Genre Science Fiction ging.
Als mich aber erstmal in die Geschichte hingefunden haben, war von der Hauptfigur sehr gefesselt, ich konnte mich gut in Hilflosigkeit von Naemi reinversetzten und haben mit ihr total mit gefiebert.
Ich würde auf jeden Fall den zweiten Teil der Geschichte lesen.


Das Buch bekommt ganz tolle

*Rezension* Verlorner Stern ~ von Mona Silver




Hallo ihr lieben Leseratten....
heute ist endlich soweit 
ich stelle euch ein wundervolles Buch vor....







Autorin: Mona Silver
Seitenanzahl: 450 Seiten (Printausgabe)
Verlag: Sieben-Verlag
Preis: 14,90 € (Print)  6,99 € (E-Book)






Philip Benett, Träger der Alten Seele Ka’athorn, glaubt in der 7-jährigen Hannah seine Nachfolgerin gefunden zu haben. Doch dann bringen seine unerwarteten Gefühle für ihre Mutter Victoria alles durcheinander. Gegen jede Vernunft ist er bereit, die Gesetze und Regeln seines Volkes zu brechen, um mit ihr zusammen sein zu können. Für sie stürzt er sich in lebensgefährliche Abenteuer und nimmt bittere Konsequenzen auf sich, als das Leben ihrer Tochter auf dem Spiel steht. Erst als das Schicksal seines gesamten Volkes von der Entscheidung des Paares abhängt, wird klar, dass ihr Zusammentreffen kein Zufall war.



Das Cover ist wundervoll gestaltet,
die Farben harmonieren super überein.
Es hat was fantasievolles und ist nicht zu überladen mit den Farben und Formen.
Die Personen die gewählt wurden passen auch sehr schön zu dem Coverdesign.




Der Leser taucht in das Leben von Philip, der kleinen Hannah und ihrer Mutter Victoria ein.
Wie schon im Klappentext erwähnt,darf niemand aus dem Volk.
Kontakt oder Beziehungen zu den Menschen aufnehmen oder gar intensiv entwickeln.
Damit das Volk Bóothi weiterhin unentdeckt bleibt.
Philip der zu dem Volk Bóothi gehört, hat in der kleinen 7-jährigen Hannah seine Naifh gefunden, so nimmt er zu mindest an.
Das ist das Ziel jedes Bóothi seine Naifh zu finden und sich auf ihn zuprägen.
Solch eine  Prägung erfolgt er zur Tag- und Mond- Gleiche.
Also zu Hannahs 8 Geburtstag.
Er darf sich ihr eigentlich nicht nähern so sieht es das Gesetz seines Volkes vor,
doch der Drang in ihrer Nähe zu sein,
wächst von Tag zu Tag mehr.
So beschließt er sich gegen die Gesetzte seines Volks zu widersetzten
und in Kauf zu nehmen, dafür bestraft zu werden.
Er baut eine Beziehung zu Victoria, der Mutter von Hannah auf, damit er näher im Umfeld von der Kleinen sein kann.
Zu Anfang hält er Victoria jedoch auf Abstand, weil es ihm nur um Hannah geht.
Er muss dafür immer wieder die Erinnerungen von Victoria manipulieren.
Jedoch nach kurzer Zeit entwickelt er Gefühle für Victoria und kann sich diese nicht erklären.
Er versucht dagegen anzukämpfen aber es gelingt ihm nicht.
Somit lässt er alles weiter laufen und denkt er hat alles ihm Griff.
Bis zu dem Tag als Victoria ihn dabei sieht,wie er im Wald steht und seine Augen leuchten.
Nun müsste Philip eigentlich ihre Gedanken ganz löschen aber er hat Angst das sie dadurch verrückt wird und er denkt auch an die kleine Hannah.
Victoria ist voller Angst,dass sie ihre kleine Tochter im Schlaf weckt und vor Philip fliehen tut.
Diese Sache bleibt auch leider seinem Volk nicht verborgen
und er wird vor Gericht gestellt.
Er bekommt eine Strafe und muss ins Gefängnis.
Während diese Zeit erleidet die kleine Hannah eine Krankheit,die zum Tode führen kann
und nur Philip kann der kleinen Hannah helfen.
Wie wird es wohl weiter gehen mit Philip und Victoria..?
Was wird aus der kleinen Hannah..?
Kann Philip ihr helfen..?

Wenn ihr die Antwort wissen wollt, wie Geschichte von den Dreien 
weiter geht.
Dann holt euch das Buch :)


Der Leser, der sich für dieses Werk entscheidet kommt sehr schön in Geschichte 
von Philip, Hannah und Victoria.
Man kann sich in jede einzelne Rolle super hinein versetzten,
da der Schreibstil echt klasse ist.
Ich habe sehr mit den Rollen gelitten und sie sind mir sehr ans Herz gewachsen.

Sodass ich mich sehr auf eine Fortsetzung der Reihe freue.
Ich kann dieses wundervolle Werk von Mona Silver sehr empfehlen.

Es war mir eine Ehre diese Buch rezensieren zu dürfen.


Das Buch bekommt von wundervolle